Aubert: «Auch Männer freuen sich über Blumen»
Aktualisiert

Aubert: «Auch Männer freuen sich über Blumen»

Der Valentinstag
bedeutet für Mister-
Schweiz-Kandidat Hervé
Aubert (29) viel Stress:
Der Romand besitzt ein
eigenes Blumengeschäft.

«Im Moment stehen 600 Rosen im Laden», erzählt Mister-Schweiz-Kandidat Hervé Aubert. Der Florist steht heute ununterbrochen hinter dem Verkaufstresen seines Blumengeschäfts Asclépiade in Bulle/FR. «Valentinstag ist einfach verrückt», meint der Single.

Privat hält Aubert indes nicht viel vom Tag der Liebe. «Wenn ich verliebt bin, ist jeder Tag Valentinstag», versichert er. Rote Rosen findet er aber out – der 29-Jährige bevorzugt stattdessen französische Tulpen. Zum heutigen Tag appelliert der schöne Romand auch an die Frauen, Blumen zu schenken. «Sie denken oft, Wein sei männlicher», sagt er. Dabei freuen sich auch Männer über Blumen. «Zumindest ich.»

Aurelia Forrer

Deine Meinung