Auch Basler Kids sollen bald Manieren erlernen können
Aktualisiert

Auch Basler Kids sollen bald Manieren erlernen können

Schon als Kind lernen, wie man Cocktailgläser hält und Spaghetti richtig dreht: Bald soll es auch in Basel einen Knigge-Kurs für 6- bis 12-Jährige geben.

«Erschreckend viele Erwachsene haben eine ganz schlechte Tischkultur», erklärt die Kursleiterin Lucia Bleuler. Die wenigsten wüssten, dass man ein Cocktailglas am Stiel halte oder sich die Finger nicht ablecke. Damit nun schon im Kindesalter gute Umgangsformen am Tisch erlernt werden können, bietet sie einen Knigge-Kurs für 6- bis 12-Jährige an.

Dieser dauert drei Stunden und kostet 75 Franken. «Vor allem Eltern, die ihren Kindern schon früh eine schöne Esskultur mitgeben wollen, schicken diese zu mir», so Benimm-Expertin Bleuler. Was im gutbürgerlichen Zuhause keinen Spass mache, würde bei ihr mit Freude erlernt.

Ihre 10-jährigen Erfahrungen bei Managerkursen wendet sie nun auch bei den Kleinen an. Zum Start wird ein Fruchtdrink gemixt. «Das Ganze ist Spass», so Bleuler. Gutes Benehmen beim Essen würde sich auch auf alle weiteren Bereiche des Lebens auswirken. Den Kinder-Knigge-Kurs will Bleuler in Basel vorerst einmalig anbieten. Rund 15 Kinder haben die Möglichkeit, gutes Benehmen zu erlernen und sich korrekt aufgedrehte Spaghetti in den Mund zu stecken. Der Kurs findet am Sonntag, 19. Februar, im Restaurant Löwenzahn statt.

Denise Dollinger

061 261 42 13

Deine Meinung