ESC-Abstimmungsliste: Auch bei der Jury fand Anna keine Gnade
Aktualisiert

ESC-AbstimmungslisteAuch bei der Jury fand Anna keine Gnade

Dass die Anrufer Anna und Co. beim ESC nicht unterstützten, ist bekannt. Doch offenbar war auch die Jury nicht sehr vom Auftritt der Schweizer angetan. Dies beweist eine jetzt veröffentlichte Liste.

von
sim

Obwohl Anna Rossinelli und ihre Jungs beim diesjährigen Eurovision Song Contest einen sicheren und sympathischen Auftritt hinlegten, wurden sie beim Finale mit dem letzten Platz bestraft.

Einerseits hatten die restlichen Europäer die Schweiz nicht mit Anrufen unterstützt, andererseits war wohl auch die Jury der jeweiligen Länder nicht vom Auftritt der Schweizer begeistert. Eine Liste, die auf der offiziellen «Eurovision Song Contest 2011»-Webseite veröffentlicht wurde, zeigt auf, wie die Jury wählte.

Laut dem Telefonvoting belegt die Schweiz mit heruntergerechnet zwei Punkten klar das Schlusslicht. Aber auch von der Jury gab es im Schnitt nur 53 Punkte. Damit belegte die Schweiz den drittletzten Platz – nur Spanien und Russland waren mit 38 und 25 Punkten noch unbeliebter.

Im Vergleich: Ginge es nur um die Jury-Bewertung, hätte nicht das Sieger-Land Aserbaidschan (182 Punkte) gewonnen, sondern Italien mit ganzen 251 Punkten.

Deine Meinung