Tragödie in Köln: Auch das vermisste Mädchen ist tot
Aktualisiert

Tragödie in KölnAuch das vermisste Mädchen ist tot

Ein lauter Knall, dann wars totenstill: Um 18.27 Uhr erschütterte am Samstagabend eine schwere Explosion die Innenstadt von Brühl bei Köln. Drei Personen kamen ums Leben, gerettet wurde nur ein 12-Jähriger.

Die am Sonntagvormittag in den Trümmern eines eingestürzten Hauses in Brühl gefundene Frau und ein Mann sind tot. Das sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Notarzt habe den Tod der 43-Jährigen festgestellt, sagte er weiter. Deshalb gehe man davon aus, dass es sich «um die Dame des Hauses» handelt, sagte der Feuerwehrsprecher weiter. Die Frau war am Vormittag um 9.55 Uhr entdeckt und von Hand aus den Trümmern geborgen worden. Der Notarzt hatte noch am Einsatzort den Tod festgestellt.

Wenig später wurde auch eine zweite Leiche gefunden. Ein Feuerwehrsprecher bestätigte, dass es sich um eine erwachsene männliche Person handelt. Die Feuerwehr geht deshalb davon aus, dass es sich «aller Wahrscheinlichkeit nach» um den vermissten Familienvater handelt. Das Opfer, das «sichere Todeszeichen» aufweise, werde jetzt geborgen. Der Mann wurde, wie zuvor schon die vermisste Frau, im Bereich des früheren Kellers des Hauses gefunden. Ein zehnjähriges Mädchen wurde zunächst vermisst. Am Sonntagnachmittag konnte es auch nur noch leblos aus den Trümmern geborgen werden.

Am Samstagabend ist ein 12-jähriger Junge aus den Trümmern leicht verletzt gerettet worden.

Keine Lebenszeichen

Das Haus sei stark einsturzgefährdet, das Dach und die beiden oberen Stockwerke ruhten nur noch auf einer ebenfalls stark beschädigten Säule. Untersuchungen eines Statikers hätten ergeben, dass die Ruine sehr instabil ist und sich leicht bewegt. So müssten die Einsatzkräfte mit grösster Vorsicht vorgehen.

Der Feuerwehr zufolge war vermutlich Gas explodiert. Wie es dazu kam, ist noch unklar.

Rund 200 Feuerwehrleute sind mit 66 Fahrzeugen vor Ort. Unterstützt von zwei Hundestaffeln, elektronischen Geräten und mit Baggern suchen sie in der Ruine nach den Vermissten. Einige Retter wühlten mit blossen Händen in den Trümmern. (sda/dapd)

Deine Meinung