Aktualisiert 02.08.2012 22:40

BeachvolleyballAuch drittes Beach-Duo im Achtelfinal

In extremis erreichen die Beachvolleyballer Jefferson Bellaguarda/Patrick Heuscher direkt die Achtelfinals. Der Sieg gegen das österreichische Duo im letzten Gruppenspiel war hart erkämpft.

Gefordert war gegen die Österreicher Clemens Doppler/Alexander Horst für den 2. Platz ein Sieg mit sieben Punkten Unterschied. Mit 24:22, 21:12 gelang dieses Unterfangen souverän. Damit beendeten Bellaguarda und Heuscher die Vorrundengruppe auf dem 2. Platz, obwohl sie mit zwei Niederlagen ins Turnier gestartet waren. Wären die Schweizer nur Gruppendritter geworden, hätten sie am Donnerstagabend nochmals zu einem Playoff-Spiel antreten müssten.

Lange deutete im abschliessenden Vorrundenspiel aber nichts auf eine problemlose Schweizer Achtelfinal-Qualifikation hin. Im ersten Satz verspielten Bellaguarda/Heuscher eine 6:2-Führung. Sie mussten daraufhin drei Satzbälle abwehren, ehe sie zum 24:22 ihren ersten Setpoint nützten. Rund lief es den Schweizern zu Beginn des zweiten Satzes, als sie aus einem 2:3-Rückstand eine 14:5-Führung machten.

Neben Heuscher/Bellaguarda haben sich bereits die beiden anderen Schweizer Beach-Duos für die Achtelfinals qualifiziert. Simone Kuhn und Nadine Zumkehr beendeten die erste Phase als einer der bestklassierten zwei Gruppendritten. Sascha Heyer und Sébastien Chevallier wurden in ihrer Gruppe Zweite.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.