Aktualisiert 06.11.2015 11:03

«The Late Show»

Auch ein James Bond muss mal warten

Wo kriegt James Bond seine Autos her? Vom Autoverleih natürlich. Auf welche alltäglichen Probleme er dort trifft, zeigt Daniel Craig in «The Late Show».

von
ink

Stephen Colbert hat ein Problem mit James Bond. Der «The Late Show»-Host echauffiert sich darüber, dass der Geheimagent ständig so schöne Autos bekommt, aber sie dann umgehend zu Schrott fährt. «Naja, er trinkt ja auch viele Martinis», ist die nonchalante Antwort des James-Bond-Darstellers Daniel Craig.

Das reicht Colbert aber nicht, er will wissen, wo 007 eigentlich seine Karren herkriegt? Auch dafür hat Daniel Craig eine Erklärung: «Es ist eine sehr konventionelle Methode», sagt der Schauspieler. Wie das aussieht, zeigt er daraufhin auch gleich in einem Clip.

Bond unter Zeitdruck

James Bond geht also zum Autoverleih – und trifft dort auf ganz alltägliche Probleme. Dass Bond ganz dringend ein Auto braucht, weil er von zahlreichen Auftragskillern gejagt wird, scheint dem Mietauto-Verkäufer, gespielt von Stephen Colbert, nämlich herzlich egal zu sein: «Wir haben alle viel zu tun», sagt er und widmet sich wieder seinem Softdrink.

Bis Bond endlich zu seinem Auto kommt, muss der Agent aber noch einige unangenehme Fragen beantworten. «Hier steht, dass Sie mit Ihrem letzten Auto durch eine russische Armee gefahren sind», sagt der Angestellte vorwurfsvoll. Bond darauf: «Ja, aber ich habe es mit vollem Tank zurückgebracht.»

Ob James Bond endlich seinen Widersachern entkommen kann, sehen Sie im Video.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.