23.07.2020 03:01

putziges video

Auch im Affenhaus kehrt manchmal Ruhe ein

Selbst die energiegeladensten Äffchen brauchen mal eine kurze Pause. Ein Video des Tierparks Bern zeigt, wie sich die süssen Totenkopfäffchen im Affenhaus ein Nickerchen genehmigen.

Totenkopfäffchen sind tagaktiv und normalerweise voller Energie. Dass auch die flinken Baumbewohner ab und zu ein wenig Ruhe benötigen, zeigt ein niedliches Video des Tierparks Bern. Darin ist zu sehen, wie sich die Äffchen eine Pause gönnen und sich schlafen legen. «Genau wie die Menschen machen die Äffchen gerne Siesta», erklärt Rea Eggimann, Tierpflegerin im Tierpark Bern. Mal allein, mal zu zweit oder in der Gruppe auf einem Ast. In den Mittagsstunden können die Äffchen beim Schlafen beobachtet werden.

Für den maximalen Komfort rollen sich die kleinen Tiere ein oder kuscheln sich an ihre Kameraden. Zwar gibt es immer wieder Störenfriede, die wohl lieber mit ihren Freunden durch die Gegend hüpfen würden, doch diese werden von den müden Äffchen gekonnt ignoriert. «Nach rund zwanzig Minuten haben sie dann genug geschlafen und hüpfen wieder munter von Baum zu Baum», so Eggimann.

Wo leben die Äffchen?

In freier Wildbahn sind die Totenkopfaffen in Südamerika, genauer im Amazonasbecken anzutreffen. Dort leben sie in Gruppen von 12 bis mehr als 100 Tieren. Ihren aussergewöhnlichen Namen verdanken die Totenkopfäffchen ihrer Zeichnung im Gesicht, die an einen Totenkopf erinnert.

(RC)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
3 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Remo

23.07.2020, 05:47

:-) Das finde ich total herzig!

Gunter F.

23.07.2020, 03:52

Meine Schildkröten schlafen jetzt auch gerade. Das muss die Welt unbedingt wissen.