Aktualisiert 03.08.2012 17:05

BeachvolleyballAuch Kuhn/Zumkehr scheiden aus

Das Schweizer Frauen-Duo Simone Kuhn und Nadine Zumkehr scheitert im olympischen Beachvolleyball-Turnier in den Achtelfinals an den US-Girls Jennifer Kessy/April Ross.

Kuhn/Zumkehr unterlagen den beiden Amerikanerinnen in 43 Minuten mit 15:21, 19:21. Die Schweizerinnen lagen nur zu Beginn der beiden Sätze vorübergehend in Führung: 6:4 und 7:6 im ersten Satz, 4:3 und 5:4 im zweiten Satz. Zwei weniger gute Phasen im ersten Satz (vom 7:6 zum 7:12 und vom 12:13 zum 14:19) brachten Kuhn/Zumkehr auf die Verliererstrasse. Der zweite Satz verlief bis zum 18:18 ausgeglichen, dann gelang den Amerikanerinnen das "Break" zum 20:18.

Das Ausscheiden in den Achtelfinals stellte für Kuhn und Zumkehr eine Enttäuschung dar. Die Amerikanerinnen repräsentierten als Nummer 4 der Setzliste aber Weltklasse. Das olympische Diplom verspielten die Schweizerinnen wohl in den Gruppenspielen, wo sie mit einer unnötigen Niederlage gegen die Russinnen eine bessere Ausgangslage (und einen einfacheren Gegner in der K.o.-Phase) verspielt hatten.

Bereits am Vormittag hatten sich Sébastien Chevallier/Sascha Heyer mit einem 18:21, 17:21 gegen die Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel aus dem olympischen Beachvolleyball-Turnier verabschiedet. Damit bleiben von den drei Schweizer Teams nur noch Jefferson Bellaguarda/Patrick Heuscher im Rennen, die ihren Achtelfinal am Samstag bestreiten.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.