ATP-Turnier in Cincinnati: Auch Nadal, Murray und Djokovic im Viertelfinal

Aktualisiert

ATP-Turnier in CincinnatiAuch Nadal, Murray und Djokovic im Viertelfinal

Nach Roger Federer haben auch seine härtesten Konkurrenten in der Weltrangliste in Cincinnati die Viertelfinals erreicht. Andy Murray, Rafael Nadal und Novak Djokovic siegten alle locker in zwei Sätzen. Federer trifft in der Runde der letzten Acht mit Lleyton Hewitt auf einen alten Bekannten.

Der Australier erreichte mit einem 6:1, 2:6, 6:3 über Sam Querrey (USA), den Bezwinger von Andy Roddick, die Viertelfinals. Der Klassiker zwischen Federer und Hewitt beginnt am Freitagabend um zirka 20.00 Uhr Schweizer Zeit.

Wie Roger Federer qualifizierten sich auch Rafael Nadal (ATP 2), Andy Murray (ATP 3) und Novak Djokovic (ATP 4) für die Viertelfinals. In den Halbfinals könnte Federer auf den Schotten Murray treffen, der letzte Woche das Turnier von Montreal gewann.

Cincinnati, Ohio. Masters-1000-Turnier (3 Mio. Dollar/Hart). Achtelfinals:

Roger Federer (Sz/1) s. David Ferrer (Sp) 3:6, 6:3, 6:4.

Andy Murray (Gb/3) s. Radek Stepanek (Tsch/16) 6:4, 6:1.

Lleyton Hewitt (Aus) s. Sam Querrey (USA) 6:1, 2:6, 6:3.

Julien Benneteau (Fra) s. Guillermo Garica-Lopez 4:6, 6:4, 7:6.

Gilles Simon (Fra/9) s. Nikolai Davydenko (Russ/8) 6:7, 6:4, 6:4.

Novak Djokovic (Ser) s. Jeremy Chardy 7:5, 6:3.

Tomas Berdch (Tch) s. Chris Guccione (Aus) 6:4, 6:3.

Rafael Nadal (Sp/2) s. Paul-Henri Mathieu (Fra) 7:5, 6:2.

Viertelfinal-Tableau: Federer (1) - Hewitt, Murray (3) - Benneteau; Simon (9) - Djokovic (4), Berdych - Nadal (2).

(si)

Deine Meinung