Aktualisiert 08.12.2008 12:08

Dioxin-SkandalAuch Rindfleisch betroffen

Der Dioxin-Skandal in Irland betrifft neben Schweinefleisch möglicherweise auch Rind.

Mit Dioxin verseuchtes Futter sei auch an mehrere Rinderzüchter in Irland geliefert worden, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Die betroffenen Bauernhöfe dürften kein Schlachtvieh mehr auf den Markt bringen. Die irischen Behörden untersuchten derzeit, ob das Fleisch verseucht worden sei. Das fragliche Futtermittel werde an Rinder aber in sehr viel geringeren Dosen verfüttert als an Schweine, sagte EU-Gesundheitskommissarin Androula Vassiliou. Milchproduzierende Höfe seien nicht betroffen, betonte die Kommissarin. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.