Aktualisiert

Längere ÖffnungszeitenAuch samstags shoppen bis 8 Uhr abends

Ab Oktober können Kauffreudige in der Stadt Zürich jeden Samstag bis 20 Uhr einkaufen. Die Gewerkschaft Syna willigt nur mit Vorbehalten ein.

von
Cyprian Zajac

In einer gemeinsamen Medienmitteilung teilten C&A, Coop City St. Annahof, Globus Bahnhofstrasse, Jelmoli, Manor, Migros City und Vögele mit, ihre Zürcher Filialen in den Monaten Oktober bis Dezember jeweils bis 20 Uhr offen zu halten. Mit dieser Verlängerung der Einkaufszeiten in der Innenstadt wolle man stärker auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. Zusätzlich solle die Massnahme bewirken, dass auch an hochfrequentierten Samstagen sowie während der Weihnachtszeit entspannter eingekauft werden kann

Nur Stadt Zürich betroffen

Ob es in anderen Städten der Schweiz ähnliche Pläne gibt, ist offen. Laut Vitus Barmettler von Manor Zürich Bahnhofstrasse sind aktuell, gemäss seinen Kenntnissen, keine längeren Öffnungszeiten an anderen Standorten geplant. Auch der Grossverteiler Coop beabsichtigt keine Ausweitung des Samstagabend-Verkaufs in anderen Schweizer Städten.

«Voraussetzungen müssen erfüllt sein»

Die Gewerkschaft Syna begegnet den angekündigten längeren Ladenöffnungszeiten ruhig. «Sofern die betroffenen Mitarbeiter fair entschädigt werden, sei es finanziell oder durch Kompensation der Arbeitszeit, sehen wir hier keine Schwierigkeiten», erklärt Pressesprecherin Prisca Widmer. Zudem sei es wichtig, dass diese Verlängerung der Öffnungszeiten auch wirklich dem Bedürfnis der Konsumenten entspreche.

Stossend sei jedoch, dass die Läden bereits ab Oktober längere Öffnungszeiten offerierten. «Wir werden die Situation scharf beobachten, damit keine weitere Ausdehnung stattfindet und nächstes Jahr nicht bereits ab August länger verkauft wird», sagt Widmer.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.