Aktualisiert 12.12.2006 21:04

Auch Thun rollt nun den Kunstrasen aus

Nach dem Berner Stade de Suisse setzt jetzt auch Thun auf Kunstrasen.

Weil das Sportzentrum Süd an der Volksabstimmung scheiterte, musste der Gemeinderat nach Ersatzlösungen suchen. Er hat nun definitiv entschieden, dass im Lachen und Lerchenfeld insgesamt zwei Kunstrasenplätze und drei Naturrasenfelder erstellt werden. Zwei weitere Naturrasenfelder entstehen bis 2008 in Allmendingen und bei der Burgerallee.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.