Bec des Etagnes: Auch zweites Lawinen-Opfer gestorben
Aktualisiert

Bec des EtagnesAuch zweites Lawinen-Opfer gestorben

Das Lawinenunglücks von Nendaz fordert einen zweiten Toten: Nachdem bereits vergangenen Donnerstag ein Skitourenfahrer seinen Verletzungen erlegen war, starb jetzt auch das zweite Opfer im Spital von Sitten.

Beim Bec des Etagnes wurden die Skitourenfahrer am 13. Februar von der Lawine überrascht.

Beim Bec des Etagnes wurden die Skitourenfahrer am 13. Februar von der Lawine überrascht.

Am Montagnachmittag ist auch das zweite Opfer des Lawinenunglücks beim Bec des Etagnes bei Nendaz vom 13. Februar seinen Verletzungen erlegen, wie das Spital von Sitten mitteilte. Das erste Opfer war bereits einen Tag nach dem Unglück gestorben.

Die beiden Verstorbenen waren letzten Mittwoch zusammen mit anderen Skitourenfahrern im Mont-Fort-Massiv unterwegs gewesen. Beim Aufstieg auf den Bec des Etagnes wurden sie kurz vor 10.30 Uhr von einer Lawine überrascht. Vier Personen wurden verschüttet und verletzt, zwei davon schwer. Zwei weitere Personen waren nur teilweise verschüttet worden; sie blieben unverletzt. (sda)

Deine Meinung