Audi Q5 Sportback: Audi zeigt sich ganz schön schräg
Audi
Publiziert

Audi Q5 SportbackAudi zeigt sich ganz schön schräg

Audi bringt nun auch den Q5 als Sportback mit Coupé-Heck. Und damit einen echten Hingucker.

von
Thomas Geiger

Es hat zwar ein wenig gedauert, doch so langsam kommt auch Audi auf die schiefe Bahn. Denn nachdem BMW mit X6 und X4 und Mercedes-Benz mit den Coupés von GLE und GLC vorgeprescht sind, stellen nun auch die Ingolstädter ihren SUV peu à peu eine Schrägheckvariante zur Seite. Den Anfang haben sie mit dem Q8 gemacht, dann kamen Q3 und e-tron als Sportback. Nun präsentiert sich auch der Q5 ganz schön schräg.

Kopf einziehen beim Einsteigen

Ab 61’250 Franken wird der Q5 damit von der Familienkutsche zum Designstück, das zumindest ein bisschen aus der SUV-Schwemme heraussticht. Schliesslich haben die Designer nicht nur das Dach früher nach unten abfallen lassen und die Heckscheiben in die Länge gezogen, sondern zugleich die hinteren Kotflügel weit ausgestellt.

Den Preis dafür zahlen allerdings die Passagiere auf der Rückbank: Die Kniefreiheit ist zwar unverändert, doch zumindest beim Einsteigen muss man das Haupt etwas tiefer senken, wenn man ohne Kopfnuss unter dem Türrahmen durchtauchen will. Und auch der Kofferraum muss ein paar Abstriche machen: Wo der Q5 mit steilem Heck 550 bis 1550 Liter fasst, passen beim Sportback nur noch 510 bis 1480 Liter hinter die elektrische Heckklappe.

Spitzenmodell ist der SQ5 TDI mit 341 PS. Bald folgt eine Plug-in-Hybridversion.

Spitzenmodell ist der SQ5 TDI mit 341 PS. Bald folgt eine Plug-in-Hybridversion.

Audi
Das Dach fällt früher ab, die Heckscheiben sind in die Länge gezogen, die hinteren Kotflügel sind weiter ausgestellt.

Das Dach fällt früher ab, die Heckscheiben sind in die Länge gezogen, die hinteren Kotflügel sind weiter ausgestellt.

Audi
Am Cockpit des Q5 wurde in der Sportback-Variante nichts verändert.

Am Cockpit des Q5 wurde in der Sportback-Variante nichts verändert.

Audi

Für den Fahrer ändert sich dagegen kaum etwas: Die Sicht nach hinten ist trotz der breiteren Karosseriesäulen überraschend gut, das Cockpit ist auch nach dem letzten Facelift für die gesamte Baureihe ebenso alt wie vertraut, und fürs Fahrgefühl macht die Form keinen Unterschied.

Wie gross der Spass dabei ist, hängt an der Lust des Fahrers und an der Leistung der Motoren. Und da steigt der Sportback erst weiter oben ein: Wo es den normalen Q5 schon ab 163 PS gibt, ist der Basismotor der Coupé-Variante vorläufig der 40 TDI mit 204 PS. Darüber rangieren der 50 TDI mit 286 PS, der 45 TFSI als einziger Benziner mit 265 PS und an der Spitze der SQ5 TDI, dessen 3-Liter-V6 auf 341 PS kommt. Und bald schon gibt es den Sportback genau wie den normalen Q5 auch als TFSIe mit Plug-in-Hybridantrieb.

Lichtsignaturen bei den Rückleuchten

Zwar wird der Q5 als Sportback tatsächlich zum Hingucker und lässt das Grundmodell geradezu behäbig aussehen. Doch wissen die Designer auch, dass ihre Kunst nur bei Tag so richtig sichtbar ist. Deshalb spendieren sie dem Sportback auf Wunsch zugleich neue Rückleuchten mit sogenannter OLED-Technik: Auf jeder Seite glimmen dann drei organische Leuchtdioden, die ein besonders homogenes rotes Licht abstrahlen.

Jede Leuchtdiode ist in sechs Segmente aufgeteilt, die sich individuell ansteuern lassen und drei unterschiedliche Signaturen darstellen können. So ist der Q5 selbst dann ein Blickfang, wenn die Nacht seine Kurven verschluckt.

Wie gefällt dir der Audi Q5 Sportback? Was findest du toll, was würdest du verbessern? Diskutiere in den Kommentaren!

Deine Meinung

25 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Balumeier

12.02.2021, 22:27

Es ist nicht zum Glauben. Da niemand den neuen ID3 will, löst VW die Autos einfach mal wieder selbst ein um in Statistiken gut dazustehen und keine Strafen bezahlen zu müssen. Bisher 65'000 E-Autos! Wer da noch kauft, ist echt selber schuld. Ob Audi, Seat oder Skoda. Alles Bschiss!

Heinz Radler

12.02.2021, 19:16

Und wer genau braucht jetzt so ein Ding?

Salomon12

12.02.2021, 14:56

Wenn er vollelektrisch wäre, dann würde ich ihn sofort kaufen. So leider nein