iPhone 5S & Co.: Auf Apple-Fans wartet ein heisser Herbst

Aktualisiert

iPhone 5S & Co.Auf Apple-Fans wartet ein heisser Herbst

Der Produkte-Fahrplan von Apple ist ein gut gehütetes Geheimnis. Nun lehnt sich ein renommierter Analyst aus dem Fenster und sagt voraus, wann die neuen iPhones, iPads und Macs kommen.

von
dsc
Mit Vorsicht zu geniessen: Der Zeitplan für die Lancierung neuer Produkte im 2013.

Mit Vorsicht zu geniessen: Der Zeitplan für die Lancierung neuer Produkte im 2013.

Man muss kein Prophet sein, um gleich mehrere neue Apple-Produkte für den Herbst vorauszusagen. Anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen gab der Finanzchef des US-Konzerns einen entsprechenden Hinweis – natürlich ohne irgendwelche Details zu verraten.

Der renommierte Tech-Analyst Ming-Chi Kuo wurde zu Beginn dieser Woche deutlich konkreter. Dabei dürfte seine Prognose weder die Apple-Fans noch die Investoren erfreuen. Der in Taiwan beheimatete Branchenkenner äussert die Befürchtung, dass Apple bei seinem neuen Flaggschiff, dem iPhone 5S, mit technischen Problemen zu kämpfen habe.

Ming-Chi Kuo spricht von «Herausforderungen» in Zusammenhang mit mehreren Bauteilen, wie der US-Blog Apple Insider berichtete. Dies will er dank seiner guten Kontakte in Asien erfahren haben. Es sei zu befürchten, dass die Produktion wie beim iPhone 5 letzten Herbst nur zögerlich anlaufe. Konsequenz: Nachdem Apple das iPhone 5S Ende September präsentiere, werde es zum Verkaufsstart nicht in ausreichender Zahl verfügbar sein.

Ob der seit längerem vermutete Fingerabdruck-Scanner Schwierigkeiten bereitet, liess er offen. Dafür berichtete der US-Blog Patently Apple gestern über angeblich schwerwiegende Probleme bei der Produktion der biometrischen Sensoren. Diese beträfen auch Konkurrent Samsung.

Bestgehütetes Geheimnis

Details zur Lancierung von neuen Apple-Produkten gehören zu den bestgehüteten Geheimnissen des Unternehmens. Abgesehen von der Konzernleitung im kalifornischen Cupertino dürften nur die wenigsten Mitarbeiter über alle relevanten Informationen verfügen. Zwar gelangt immer wieder Material aus Zulieferbetrieben in Asien an die Öffentlichkeit. Dabei ist schwer zu sagen, ob es sich um frühe Prototypen oder gar Imitationen handelt.

Dies gilt insbesondere für das Budget-iPhone mit Kunststoffgehäuse, dessen Existenz bislang nicht offiziell bestätigt wurde. Laut Ming-Chi Kuo soll es bereits Anfang September verfügbar sein. Dies würde bedeuten, dass Apple im übernächsten Monat gleich zwei Modelle lanciert. Das günstigere «iPhone Lite» soll laut Prognose des Marktforschers zwischen 450 und 550 US-Dollar kosten.

Das nachfolgende Video zeigt angeblich das Kunststoffgehäuse, allerdings fehlen gewisse Bohrungen.

(Quelle: youtube.com)

Noch kein iPad mini mit Retina-Display

Ming-Chi Kuo lag in der Vergangenheit oft richtig. So sagte er voraus, dass Apple in den ersten acht Monaten des Jahres keine (wichtigen) neuen Produkte präsentieren werde, abgesehen von einem neuen MacBook Air. Umso weniger erfreut dürften die Investoren über seine weiteren Mutmassungen sein. Demnach sind die Chancen gering, dass Apple noch in diesem Jahr ein iPad mini mit hochauflösendem Retina-Display auf den Markt bringt. Stattdessen könnte ein günstigeres neues Mini-Tablet kommen, das nur leicht aufgemotzt ist.

Laut dem Marktforscher könnte Apple früh im September auch das iPad 5 lancieren. Dies deckt sich mit einem Bericht des asiatischen Branchenmagazins DigiTimes. Dabei soll es sich um ein Gerät mit schnellerem Prozessor und leistungsfähigerem Akku handeln, das bezüglich Design an das schlankere Mini anschliesst.

Bald neue Macs?

Schliesslich sagt Ming-Chi Kuo auch noch neue Macs mit den schnellen Haswell-Prozessoren von Intel voraus. Ein neuer iMac könnte bereits Ende August lanciert werden, die nächste Generation des MacBook Pro mit Retina-Display Mitte September.

An der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni wurde eine Vorschau auf den zylinderförmigen Mac Pro gegeben, der auch noch 2013 kommen soll.

In den letzten Jahren wurde das neue iPhone jeweils Mitte September (iPhone 5) oder gar erst im Oktober (iPhone 4S) lanciert.

Zu neuen Produkte-Kategorien wie der iWatch oder dem iFernseher hat sich der Marktforscher in seinem aktuellen Kommentar nicht geäussert.

Deine Meinung