Aktualisiert 14.07.2012 16:16

SommerferienAuf dem Weg in den Süden klemmt es

Die halbe Schweiz, tausende Deutsche und Holländer mit ihren Wohnmobilen haben genug vom miesen Sommer. Ihre Ferien im warmen Süden müssen sie sich hart verdienen. Am Gotthard warten sie über eine Stunde.

Beim Gotthard stauen sich auch am zweiten Sommerferien-Wochenende die Autos. Hier ein Bild vom Freitag.

Beim Gotthard stauen sich auch am zweiten Sommerferien-Wochenende die Autos. Hier ein Bild vom Freitag.

«Nerviger Gotthardstau!» schreibt ein Leser-Reporter am Samstag - er stehe in einer langen Kolonne. Auch am zweiten Sommerferien-Wochenende bleibt der Gotthard-Strassentunnel das grosse Hindernis auf dem Weg in den Süden. Maximal betrug die Länge der Kolonne vor dem Nordportal am Samstagmittag 14 Kilometer. Um 16 Uhr hatte sich die Lage ein wenig gebessert. Doch der Verkehr staut sich immer noch auf einer Länge von 7 Kilometern, was einem Zeitverlust von rund einer Stunde entspricht.

In der Schweiz haben am Wochenende die Schulferien im Kanton Zürich angefangen. Dazu kommen Reisende aus neun deutschen Bundesländern, in welchen die Sommerferien begonnen haben. Auch im Nordteil der Niederlande und in Luxemburg schlossen am Freitag die Schultüren. Deshalb staut sich der Verkehr Richtung Süden auch auf der Ausweichroute über den San Bernardino. Zwischen Chur und dem Isla-Bella-Tunnel stehen die Autos über fünf Kilometer.

Anstehen für die Gelati

Auch bei der Ausreise nach Italien muss sich, wer mit dem Auto in die Ferien fährt, in Geduld üben: Vor der Zollstation in Chiasso Brodgeda staute sich der Verkehr am Samstagmittag auf 8 Kilometern. Mitte Nachmittag war es noch 1 Kilometer.

Doch auch Richtung Norden steht der Verkehr teilweise still: Zwischen Quinto und dem Gotthard-Tunnel erstreckte sich am Samstag kurz nach Mittag die Blechschlange kurzzeitig über ein Länge von 10 Kilometern. Mitte Nachmittag waren es immer noch 8 Kilometer.

Stecken Sie auch in der Blechlawine? Wie vertreiben Sie die Zeit? Schreiben Sie uns und schicken Sie uns Ihr Stau-Foto an feedback@20minuten.ch (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.