Aktualisiert 18.09.2014 08:44

Nidwalden

Auf der A2 wurde es plötzlich eng

Die Einfahrt auf die Autobahn bei Stans war für den Fahrer des Personenwagens eindeutig zu kurz. Statt zu bremsen, versuchte er sich am LKW vorbeizuzwängen - erfolglos.

von
ale
Der Personenwagen fuhr auf der EInfahrt weiter, obwohl sich der Lastwagen direkt neben ihm befand.

Der Personenwagen fuhr auf der EInfahrt weiter, obwohl sich der Lastwagen direkt neben ihm befand.

In Stans haben sich auf der A2 am Mittwochnachmittag ein Auto und ein Lastwagen verkeilt. Verletzt wurde niemand.

Das Auto touchierte den Sattelschlepper, der auf dem Normalstreifen in Richtung Norden unterwegs war, bei der Einfahrt auf die Autobahn. Sie fuhren noch 100 Meter nebeneinander, verkeilten sich dabei und wurden zwischen den Leitplanken eingeklemmt.

Für die Bergung der Fahrzeuge mussten die Leitplanken entfernt werden, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Wegen des Unfalls war ein Fahrstreifen der A2 über längere Zeit blockiert, was zu grossen Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn und im Raum Stans führte. Am Personenwagen und am Sattelmotorfahrzeug entstand ein beträchtlicher Sachschaden. (ale/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.