Aktualisiert 16.02.2011 14:32

VerfolgungsjagdAuf der Flucht in Felswand gekracht

Ein 36-jähriger Autofahrer hat sich in der Nacht in Bütschwil SG eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Kein Wunder - der Kosovare hatte keinen Fahrausweis.

Auf der Flucht vor der Polizei verlor der Mann in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und krachte mit diesem gegen eine Felswand, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mitteilte.

Er blieb dabei unverletzt. Der Mann aus dem Kosovo besitzt keinen gültigen Führerschein. Wegen des Verdachts des Fahrens in angetrunkenem Zustand musste er sich einer Blutprobe unterziehen.

Der 36-jährige hatte zuvor Haltezeichen der Polizei missachtet. Auf seiner Flucht verletzte er die Verkehrsregeln in grober Weise. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.