FanTrip Piemont - «Auf solchen Reisen entstehen immer wieder gute Freundschaften»
Auf Gruppenreisen treffen sich Gleichgesinnte.

Auf Gruppenreisen treffen sich Gleichgesinnte.

Getty Images/iStockphoto
Publiziert

FanTrip Piemont«Auf Gruppenreisen entstehen immer wieder gute Freundschaften»

Im November startet der erste 20 Minuten FanTrip ins Piemont mit Spitzenkoch Ralph Schelling. Mischa Niederl, CEO vom Reiseveranstalter Background Tours, verrät, was diese Reise so speziell macht.

von
Martin Hoch

Die Idee hinter den neuen 20 Minuten FanTrips ist, unseren Leserinnen und Lesern eine neue Art des Reisens zu ermöglichen. FanTrips sind Reisen, die auf ein Thema zugeschnitten sind und jeweils von einem Ass auf diesem Gebiet begleitet werden. So wird unsere erste Reise zum Thema Food von Spitzenkoch Ralph Schelling begleitet. Doch auch wenn wir als Redaktion die Reisen begleiten werden, wussten wir gleich zu Beginn: Das ist nicht genug. Wir brauchen noch einen professionellen, starken Reiseanbieter als Partner.

Auf unserer Reise werden wir dem Trüffel auf der Spur sein.

Auf unserer Reise werden wir dem Trüffel auf der Spur sein.

Unsplash

Du kannst dabei sein, wenn wir gemeinsam eine der feinsten Trattorien von Mailand besuchen, gemeinsam mit Spitzenkoch Ralph Schelling kochen und mit Trüffelhunden durch die Wälder des Piemonts streifen. Denn das und mehr erwartet dich auf unserem ersten 20 Minuten FanTrip. Weitere Informationen und das detaillierte Reiseprogramm findest du direkt bei unserem Partner Background Tours: FanTrip Piemont.

Im Internet buchen kann jeder

Heutzutage ist es gang und gäbe, dass man seine Ferien selber im Internet bucht. Daran ist auch nichts auszusetzen. Doch wer beim Reisen mehr Tiefgang sucht, der kommt dabei schnell an die Grenzen. Auch im digitalen Zeitalter geht nichts über das Wissen von Reiseprofis, die aus jahrelanger Erfahrung die verschiedensten Ecken der Welt wie die eigene Westentasche kennen.

Erich Gysling gehört zu den Gründern von Background Tours – auf dem Knowhow von Background Tours, aus 25 Jahren Erfahrung als Reiseanbieter, bauen wir unsere FanTrips auf. 

Erich Gysling gehört zu den Gründern von Background Tours – auf dem Knowhow von Background Tours, aus 25 Jahren Erfahrung als Reiseanbieter, bauen wir unsere FanTrips auf.

Background Tours

Unser Partner bei den FanTrips ist ein solcher Anbieter. Background Tours wurde vor über 25 Jahren vom Reisefachmann Ruedi Bless und dem Journalisten Erich Gysling gegründet. «Das Ziel war von Beginn weg, Reisen mit Begleitung von Experten anzubieten», erläutert Mischa Niederl von Background Tours. Damit wolle man einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

Mischa Niederl, CEO Die Spezialisten

Mischa Niederl, CEO Die Spezialisten

Unter dem Dach von «Die Spezialisten» befinden sich spezialisierte Reiseveranstalter der Globetrotter Gruppe. Sie verfolgen alle das Ziel, ihren Gästen mit fundierter, ehrlicher Information unvergessliche Reisen zu bieten. Dazu zählt unser Partner bei den 20 Minuten FanTrips, Background Tours.

Gruppenreise – echt jetzt?

Sich für eine Gruppenreise anmelden? Das löst längst nicht bei allen Begeisterung aus. Sich in einer Masse von Menschen bewegen, klingt nun erstmals wirklich nicht nach dem was viele beim Reisen suchen: Individualität, Freiheit und Flexibilität. Mischa Niederl, selber ein regelrechter Globetrotter, sagt: «Viele unserer Kunden geben uns die Rückmeldung, dass sie eigentlich nicht der Typ für eine Gruppenreise seien.» Dann kommt das grosse Aber. Denn eine Reise, wie die 20 Minuten FanTrips, unterscheiden sich da klar. Mischa Niederl sagt: «Man unternimmt die Reise mit Gleichgesinnten, anderen Reisenden, die sich fürs gleiche Thema interessieren.» Das seien keine wild zusammengewürfelten Gruppen. «Auf solchen Reisen entstehen auch immer wieder gute Freundschaften», so Niederl. Gleichzeitig werde geschätzt, dass die Gruppengrössen klein sind – so dürfe man noch immer von einer persönlichen, individuellen Reise sprechen.

Gemeinsame Interessen und Aktivitäten – beispielsweise auf einer Foodie-Reise zusammen kochen – stehen im Zentrum der FanTrips.

Gemeinsame Interessen und Aktivitäten – beispielsweise auf einer Foodie-Reise zusammen kochen – stehen im Zentrum der FanTrips.

Unsplash

Die erste Reise geht für Foodies ins Piemont

«Die Idee der FanTrips überzeugten uns von Beginn weg», sagt Mischa Niederl. Damit könne man auch bei Background Tours eine jüngere Zielgruppe ansprechen, «wir schätzen die Möglichkeit uns mit den FanTrips weiterzuentwickeln und gemeinsam mit 20 Minuten neue Wege zu gehen.»

Eine der Unterkünfte auf der Reise wird das Hotel Barolo, mitten in den Rebbergen, sein.

Eine der Unterkünfte auf der Reise wird das Hotel Barolo, mitten in den Rebbergen, sein.

Hotel Barolo

Die erste Reise geht nun im November ins Piemont. Dabei wurde der Zeitpunkt nicht zufällig gewählt. Denn im November finden im Piemont jeweils die Trüffelsuchen statt. Da wollen wir mit dabei sein. Das gefällt auch Mischa Niederl am Konzept: «Es ist eine einmalige Möglichkeit, mit einem Fachmann wie Ralph Schelling das Piemont und seine Kulinarik – gerade auch das Thema Trüffel – zu entdecken und mit ihm zu kochen.» Niederl schätze an Schelling dessen sympathische und spannende Persönlichkeit. Und die Reise spreche jene an, die nicht nur Entspannung suchen, sondern neugierig sind und etwas erfahren, verstehen und erleben möchten.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung