Wohlen AG: Auf Heimweg verprügelt und beraubt
Aktualisiert

Wohlen AGAuf Heimweg verprügelt und beraubt

Ein 52-jähriger Mann ist am Dienstagabend auf seinem Heimweg in Wohlen AG von zwei jungen Männern verprügelt und ausgeraubt worden.

Das Opfer erlitt Prellungen am ganzen Körper. Sie raubten dem Mann das Schlüsseletui mit zehn Franken Bargeld und flüchteten.

Die jungen Männer hatten den Passanten um 22 Uhr zunächst nach Zigaretten gefragt, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. Unvermittelt schlug einer der beiden dem Mann die Faust ins Gesicht.

Die Schläger zerrten ihr Opfer ans nahe Ufer des Flusses Bünz und brachten ihn mit weiteren Faustschlägen zu Boden. Danach traktierten sie den Wehrlosen mit Fusstritten und zwangen ihn, das Schlüsseletui auszuhändigen.

Als sich ein Auto näherte, liessen die beiden vom Opfer ab und flüchteten. Der Verletzte suchte einen Kollegen auf und alarmierte die Polizei. Trotz Fahndung der Regionalpolizei Wohlen blieben die Schläger verschwunden.

(sda)

Deine Meinung