Aktualisiert 31.10.2011 22:12

Lo & LeducAuf ihnen ruhen die Rap-Hoffnungen

In der Szene haben sie sich schon einen Namen gemacht.
Jetzt sind Lo & Leduc auch offiziell die besten Schweizer
Rap-Newcomer. Doch das Duo ist hungrig – und will mehr.

von
Alpcan Özkul

Endlich darf sich der schwächelnde Schweizer Rapzirkus über hoffnungsvollen Nachwuchs freuen: die beiden Berner Lo & Leduc. Am Wochen­ende wurden sie an der Slangnacht offiziell zu den besten New­comern der Schweiz gekürt. Für Lo kommt der Triumph ein wenig überraschend, sagt er doch: «Wir machen schon seit zwei Jahren gemeinsam Musik, sind also keine klassischen Newcomer mehr.» Und augenzwinkernd fügt er an: «Beste Rap-Combo hätte wohl besser gepasst.»

Wirkliche Grünschnäbel sind die beiden sicherlich nicht, haben sie sich doch schon vorher in der Szene einen Namen gemacht. Sei es mit der Live-Band Pacomé oder am ­angesehenen Freestyle-Wettbewerb Ultimate MC Battle, den Lo drei Mal in Folge gewann – Lo & Leduc haben gezeigt, dass sie hungrig sind.

Doch auf den Lorbeeren wollen sich die beiden nicht aus­ruhen, sie feilen an ihrem Debüt-Album: «Wir haben jetzt schon Ideen – und einige Songs sind bereits im Kasten», so Lo. Erscheinen soll die CD nächstes Jahr. Es ist zu erwarten, dass Lo & Leduc dann auch ausserhalb des Rap-Kuchens zum Thema werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.