Ebikon LU: Auffahrkollision auf A14 führte zu grossem Stau
Aktualisiert

Ebikon LUAuffahrkollision auf A14 führte zu grossem Stau

Vor dem Rathausentunnel in Ebikon verunfallten am Mittwoch vier Autos. Zwei Personen wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

von
tk
1 / 2
Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Luzerner Polizei
Drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Luzerner Polizei

Auf der Autobahn A14 in Ebikon kam es am Mittwoch um 6.45 Uhr vor dem Rathausentunnel zu einem Auffahrunfall zwischen vier Autos. Die Fahrzeuge waren in Richtung Zug unterwegs. Zwei Beteiligte klagten über Schmerzen. Die Verletzten wurden darauf ins Krankenhaus gefahren, teilte die Luzerner Polizei mit.

Drei Autos waren nicht mehr fahrbar und wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn musste aufgrund von ausgelaufener Flüssigkeit gereinigt werden. Neben einem Sachschaden von mehreren tausend Franken entstand ein massiver Stau im Morgenverkehr.

Deine Meinung