Auffahrkollision auf der Autobahn A2
Aktualisiert

Auffahrkollision auf der Autobahn A2

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der Autobahn A2, zwischen Luzern und Horw eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Personenwagen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand in der Höhe von rund 40'000 Franken.

Ein Fahrzeuglenker fuhr auf der Autobahn A2 von Luzern Richtung Gotthard. Unmittelbar vor dem Tunnel Schlund kam der Verkehr ins Stocken. Ein nachfolgender Fahrzeuglenker bemerkte dies zu spät und fuhr gegen zwei weitere Personenwagen.

Durch den Unfall musste der Verkehr während rund einer halben Stunde einstreifig geführt werden. Es bildete sich ein Stau von bis zu 5 Kilometern Länge.

Deine Meinung