Publiziert

Buckingham Palace«Aufrichtiges Beileid im Namen des Schweizer Volkes» – das schrieb Cassis ins Kondolenzbuch

Bundesrat Ignazio Cassis ist in London, um am Montag an der Trauerfeier für Queen Elizabeth II teilzunehmen. Am Vorabend traf er König Charles III. und trug sich ins Kondolenzbuch ein.

von
Karin Leuthold

Ignazio Cassis machte einen Eintrag ins Kondolenzbuch.

20 Minuten

Darum gehts

  • Bundesrat Ignazio Cassis ist am Sonntagnachmittag im Buckingham Palace eingetroffen.

  • Dort machte er einen Eintrag im offiziellen Kondolenzbuch.

  • Er spach sein Beileid im Namen der Regierung und des Schweizer Volkes aus.

Am Abend vor dem Staatsbegräbnis für Queen Elizabeth II sind zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie gekrönte Häupter aus aller Welt zu einem Empfang im Buckingham-Palast eingetroffen – darunter auch Bundesrat Ignazio Cassis.

Der EDA-Chef traf am Sonntagnachmittag mit weiteren Staatsoberhäuptern im Londoner Palast zum Empfang ein. Zuerst hat sich der Bundesrat in das offizielle Kondolenzbuch für die verstorbene britische Königin eingetragen.

Auf Anfrage von 20 Minuten gab das EDA den Text des Eintrages, den Cassis auf Englisch verfasste, bekannt. Übersetzt schrieb der Bundesrat:

«Im Namen der Schweizer Regierung und des Volkes spreche ich Seiner Majestät König Charles III., der königlichen Familie und dem Volk des Vereinigten Königreichs und des Commonwealth mein aufrichtiges Beileid zum traurigen Anlass des Ablebens Ihrer Majestät Königin Elizabeth II. aus.

Mit tiefem Beileid, Ignazio Cassis

Bundespräsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft.»

Gleich nach dem Eintrag im Kondolenzbuch traf Cassis auch König Charles III. persönlich, wie er auf Twitter mitteilte.  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

66 Kommentare