Krieg in Libyen: Aufständische: Algerien half Gaddafi-Truppen

Aktualisiert

Krieg in LibyenAufständische: Algerien half Gaddafi-Truppen

Auch Algerien meldet sich im Libyen-Konflikt zu Wort. Das Nachbarland fordert einen Waffenstillstand. Gleichzeitig sieht es sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert.

Algerien hat am Mittwoch seine Forderung nach einer sofortigen Einstellung jeglicher ausländischer Militärintervention im Nachbarland Libyen erneuert.

Der für Regionalangelegenheiten zuständige algerische Minister Abdelkader Messahel betonte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem britischen Amtskollegen Alistair Burt in Algier: «Wir sind für einen sofortigen Waffenstillstand, wie er auch von der Afrikanischen Union gewünscht wird.»

Gaddafi wendet sich ans Volk

Algerien befürworte einen inner-libyschen Dialog, er habe diese Position auch Burt bei dessen Besuch erläutert. Schon zuvor hatte sich Aussenminister Mourad Medelci ähnlich geäussert.

«Ich erwarte ein schnelles Handeln»

Vorwürfe an Algerien

Die Aufständischen in Libyen werfen ihrerseits der algerischen Regierung vor, sie habe Staatschef Muammar al-Gaddafi bei der Rekrutierung von Söldnern geholfen.

Angriffe auf Lanuf in Libyen

Ein libyscher Unterstützer der Aufständischen, der in der Schweiz lebt, legte am Mittwoch eine Liste von Flügen ohne Flugnummer vor, mit denen vom 18. bis 20. Februar - in den Tagen des Aufstandes - Söldner verschiedener Nationalitäten nach Libyen gebracht worden sein sollen. Die Algerier hätten sowohl Flugzeuge der Luftwaffe als auch der staatlichen Fluggesellschaft eingesetzt, hiess es.

Sie wollten nach Kreta und verloren ihr Leben

Später sei auch eine private tunesische Fluggesellschaft sei an dem Söldner-Transport beteiligt gewesen, sagte der Sprecher der Libyschen Menschenrechtsorganisation. Seit Beginn der Kämpfe im Februar haben die Aufständischen immer wieder Afrikaner festgenommen, die aufseiten der Truppen des Regimes gekämpft hatten. Diese gaben an, ihnen sei Geld versprochen worden, ein Job oder die libysche Staatsbürgerschaft. (sda)

Deine Meinung