Helikopter-Sprung: Aus 23 Metern an der Freiheit vorbei
Aktualisiert

Helikopter-SprungAus 23 Metern an der Freiheit vorbei

Vor der grandiosen Kulisse der Freiheitsstatue von New York ist Cliff-Diver Orlando Duque aus einem Helikopter gesprungen. Absprung, Haltung und Eintauchen des Weltmeisters waren perfekt.

von
kri

Ende Juli holte sich Orlando Duque seinen ersten Weltmeistertitel im Klippenspringen. Zur Einstimmung auf die Red Bull Cliff Diving World Series in Boston hat der Kolumbianer am Montag noch einen draufgesetzt: Vor der Kulisse der Freiheitsstatue in New York sprang er aus 23 Metern aus einem Helikopter. Nach einem Rückwärtssalto und mit einer Geschwindigkeit von über 80 Kilometern pro Stunde tauchte er mit perfekter Haltung Fuss voran im Hudson River ein. «Es gibt nichts Besseres als ein Sprung vor einer Ikone wie die Freiheitsstatue», sagte der 38-Jährige nach dem Sprung.

Deine Meinung