Aus der Emme geborgene Frauenleiche ist identifiziert
Aktualisiert

Aus der Emme geborgene Frauenleiche ist identifiziert

Die am vergangenen Montagmorgen beim luzernischen Littau aus der Emme geborgene Frauenleiche ist identifiziert.

Es handelt sich um eine 45-jährige im luzernischen Malters wohnhaft gewesene Frau, wie die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden am Mittwoch bekannt gaben. Auf Grund der bisherigen Abklärungen der Luzerner Kantonspolizei und des Wissenschaftlichen Forschungsdienstes Zürich wird ein Verbrechen ausgeschlossen. Die genaue Todesursache war zunächst aber noch unklar. (dapd)

Deine Meinung