Aktualisiert 23.12.2018 14:46

Epinassey VSAus diesem Auto wurden vier Frauen geschleudert

Im Kanton Wallis hat sich in der Nacht ein schlimmer Unfall ereignet. Fünf Personen im Alter von 18 und 19 Jahren wurden schwer verletzt.

1 / 5
Im Kanton Wallis sind bei einem Unfall fünf Frauen schwer verletzt worden.

Im Kanton Wallis sind bei einem Unfall fünf Frauen schwer verletzt worden.

Kantonspolizei Wallis
Vier Personen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert.

Vier Personen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert.

CSIA Monthey & environs
Eine Person wurde im Auto eingeklemmt.

Eine Person wurde im Auto eingeklemmt.

Leser-Reporter

Bei einem schweren Selbstunfall auf der Strasse zwischen Epinassey VS und St-Maurice VS sind am Samstagabend fünf junge Frauen schwer verletzt worden. Das Fahrzeug war aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen und hatte sich mehrmals überschlagen.

Wie die Kantonspolizei Wallis am Sonntag mitteilte, wurden dabei vier Frauen aus dem Auto geschleudert. Die fünfte Person musste von den Rettungskräften aus dem Wrack geborgen werden.

Die 19-jährige Lenkerin und ihre vier Mitfahrerinnen im Alter von 18 und 19 Jahren wurden mit Ambulanzen und einem Helikopter in die Spitäler von Monthey, Sion und Lausanne gebracht. Nach Angaben der Polizei ist eine Frau in kritischem Zustand.

Dutzende Polizisten vor Ort

«Etwa vier oder fünf Sanitätswagen standen bereit, dutzende Polizisten waren vor Ort und die Feuerwehr auch. Und ein Helikopter der Air Glacier hat dann Verletzte weggebracht. Es war wirklich schlimm», sagt ein Leser-Reporter.

Die Strasse war während der Rettungsarbeiten gesperrt. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.