Luzern: Ausbau für Fixerraum geplant

Aktualisiert

LuzernAusbau für Fixerraum geplant

Der Fixerraum soll definitiv in der Gassenküche weiterbetrieben werden: Dies beantragen die Stadt Luzern und das kantonale Drogenforum. Der neue Fixerraum, in dem der Drogenkonsum möglich ist, wird im Durchschnitt von 100 Personen pro Tag aufgesucht.

Diese neue Einrichtung bietet ausserdem Beratung und Unterstützung an. Das Angebot soll nun vom provisorischen in den definitiven Betrieb übergehen und um ein Stockwerk ausgebaut werden. Das Stadtparlament soll im Herbst über den nötigen Kredit entscheiden. Ob der Fixerraum weitergeführt wird, entscheidet aber nicht die Stadt, sondern der Zweckverband für institutionelle Sozialhilfe und Gesundheitsförderung (ZiSG).

Der Fixerraum im Geissmättli wurde im August 2008 geschlossen, weil die Drogen­abhängigen ausblieben.

Deine Meinung