Aktualisiert 31.03.2010 11:55

Gerüchte

Ausblick aufs iPhone OS 4.0

Eine meistens gut informierte Website will erfahren haben, was die nächste Version des Betriebssystems bringt. Ausserdem könnte der wahrscheinlich in einer Woche gezeigte Tablet-PC anders heissen als bislang angenommen.

von
hst
Bringt Apple am 27. Januar einen Tablet-PC und das iPhone OS 4.0? Bild: Fotomontage

Bringt Apple am 27. Januar einen Tablet-PC und das iPhone OS 4.0? Bild: Fotomontage

Wie 20 Minuten Online berichtete, hat Apple für den 27. Januar 2010 zu einer Präsentation mit dem Titel «Latest Creation» eingeladen. Wie immer vor diesen Events brodelt die Gerüchteküche, gemäss der Apple dort neben einem Touchscreen-iMac mit 22-Zoll-Display auch das iPhone OS 4.0 und einen Tablet-PC namens iSlate präsentieren soll. Letztgenannter könnte laut macrumors.com auch iPad heissen. Die Website 9to5mac.com spekuliert überdies, dass der immer wieder auch als iTablet bezeichnete Rechner anfänglich nur in den USA zu haben sein könnte, weil Apple sich in Europa mit mehr Mobilfunkprovidern und Contentanbietern einigen müsste als in den Vereinigten Staaten.

Wie immer schweigt Apple zu diesen Gerüchten, aber auch zu einem Bericht der Seite boygeniusreport.com, die erfahren haben will, dass die nächste Version des iPhone-Betriebssystems, welche komplett über Multitouch gesteuert werden können soll. Neben einer neuen Benutzeroberfläche und verbesserter Synchronisierung von Adressen und Terminen soll sie zudem Multitasking beherrschen. Nutzer sollen also Anwendungen im Hintergrund laufen lassen können, während sie eine andere ausführen. Die neue Firmware soll nur auf dem iPhone 3G und dem iPhone 3G S laufen, aber auch auf dem Tablet-PC aus Cupertino.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.