Dümmer als die Polizei erlaubt: Ausbrecher bleiben an Laternenpfosten hängen
Aktualisiert

Dümmer als die Polizei erlaubtAusbrecher bleiben an Laternenpfosten hängen

Rechts oder links am Pfahl vorbei? Zwei Ausbrechern in Neuseeland, die mit einer Handschelle aneinander gefesselt waren, ist ihre Unentschlossenheit zum Verhängnis geworden.

Quelle: YouTube

Die filmreife Szene wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen. Den beiden Männern war es gelungen, aus einem neuseeländischem Gefängnis auszubrechen.

Doch ein Laternenpfahl setzte der Flucht der zwei Häftlinge ein jähes Ende. Die Männer waren mit Handschellen aneinandergefesselt und konnten sich nicht entscheiden, ob sie rechts oder links am Pfosten vorbeirennen wollten.

Ihre ungeschickte Flucht dauerte nur Sekunden, dann wurden die beiden wieder von Gefängniswärtern festgenommen.

Parallele in der Comicwelt

Das Ungemach der Ausbrecher erinnert Liebhaber der Comicserie «Tim und Struppi» an eine Szene im Band «Die schwarze Insel», in der die beiden notorisch ungeschickten Detektive Schulze und Schultze unsanft bei einer Verfolgungsjagd gestoppt werden:

Deine Meinung