Zürich: Ausgebüxter Hund irrt auf Flughafen herum

Aktualisiert

ZürichAusgebüxter Hund irrt auf Flughafen herum

Zwischen Flugzeugen und Gepäckwagen rannte plötzlich ein Hund auf dem Vorfeld des Flughafens Zürich herum. Er war aus einer Transportbox entwischt.

von
zed

Video: DörTy Sanchez

Eine nicht alltägliche Begegnung hatte ein Flughafenmitarbeiter kürzlich auf dem Vorfeld des Flughafens Zürich. Zwischen Flugzeugen und Gepäckwagen erblickte er plötzlich einen Hund, der ziellos über den Asphalt rannte. Sofort zückte er das Handy und filmte die Szene. Sonja Zöchling, Sprecherin des Flughafens Zürich, bestätigt den Vorfall. So etwas komme selten vor.

«Dies kann passieren, wenn ein Tier aus seiner Transportbox ausreisst», sagt Zöchling. «Normalerweise sind diese zwar gut verschlossen, Ausnahmen gibt es aber immer.» Gefährlich sei ein solcher Vorfall aber nicht. Ausgebüxste Tiere seien meist verängstigt und liefen nicht in die Richtung, aus der der meiste Lärm komme.

Will heissen: Auf die Lande- und Startbahnen der Flugzeuge habe sich daher noch kein Tier getraut. Auch der Hund im Video habe schliesslich innerhalb von zehn Minuten eingefangen und wieder in seine Box bugsiert werden können.

Deine Meinung