Aktualisiert 10.10.2003 13:22

Ausgefahrene Ladebrücke löste Stromausfall aus

Die ausgefahrene Ladebrücke eines Lastwagens hat am Freitagmittag in Roveredo (GR) zu einem rund einstündigen Stromunterbruch geführt.

Betroffen waren die Bündner Gemeinden Roveredo und Grono sowie das Calancatal, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte. Der Chauffeur hatte Material aus dem Lastwagen abgeladen. Er war danach ohne die Ladebrücke wieder einzufahren weiter gefahren. Diese touchierte in der Folge eine rund fünf Meter hohe Hochspannungsleitung. Bei dem anschliessenden Kurzschluss fing der Lastwagen Feuer. Der Chauffeur konnte die Führerkabine unverletzt verlassen, der Lastwagen brannte aber vollständig aus. Es entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Franken. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.