Ausgeglichene Rechnung für die Stadt Bern

Aktualisiert

Ausgeglichene Rechnung für die Stadt Bern

Mit einem sauberen Nuller schliesst die Stadt Bern ihre Rechnung 2005. Aufwand und Ertrag halten sich mit 881,2 Millionen Franken exakt die Waage.

Allerdings hapert es mit dem Abzahlen des Bilanzfehlbetrages aus schlechteren Tagen. Statt wie vorgesehen 20,7 Millionen Franken abzuschreiben, konnte die Stadt dafür nur 4,8 Millionen einsetzen. Damit hängt an Bern immer noch eine Altlast von 205,5 Millionen Franken.

Sorgen machen der Stadt ausserdem die Steuerteilungen mit anderen Gemeinden. Wieso die Stadt mehr Geld abgeben musste als geplant, soll jetzt untersucht werden.

Deine Meinung