Ausgleich zum Job: Polizisten als Freizeitkünstler
Aktualisiert

Ausgleich zum Job: Polizisten als Freizeitkünstler

Auch Polizisten greifen in ihrer Freizeit zum Pinsel und schaffen Kunst.

«Für mich ist das ein guter Ausgleich zum Job», so Kantonspolizist Rolf Wachter (49). Er habe sich aus Liebe zum Zirkus dazu entschieden, Sujets wie Clowns oder Tiger zu malen.

Wachter und 14 weitere «Kunst-Polizisten» werden ihre Werke vom 6. bis 13. November im Visitor Center der Neuen Börse in Zürich an der Kapoart 04 präsentieren.

Deine Meinung