Kanton Thurgau: Aushängeschild per Facebook gesucht
Aktualisiert

Kanton ThurgauAushängeschild per Facebook gesucht

Der Kanton Thurgau geht mit einer neuen Image-Kampagne andere Wege: Neben Prominenten soll nun auch ein «No-Name» aus der Bevölkerung Werbung für den Kanton machen.

von
Ilda Özalp
Der Thurgau lanciert auf Facebook einen Wettbewerb für seine neue Image-Kampagne.

Der Thurgau lanciert auf Facebook einen Wettbewerb für seine neue Image-Kampagne.

Ein Foto auf Facebook stellen und bald das Werbegesicht des Kantons sein: Dieser Traum wird schon bald für eine Thurgauerin oder einen Thurgauer wahr. Denn unter dem Motto «Werde ein Star» hat das Standortmarketing Thurgau einen Wettbewerb ins Leben gerufen. Dessen Sieger wird auf einem 4-mal-6-Meter-Plakat zu sehen sein. Zusammen mit Thurgauer Prominenz wie Mister Schweiz Luca Ruch und Hackbrettler Nicolas Senn wird der Gewinner vom Regierungsgebäude in Frauenfeld herunterlächeln. «Das Wettbewerbsbild soll einen Bezug zum Kanton haben und der Teilnehmer muss selber auf dem Bild sein», sagt Projektkoordinatorin Ingrid Luley.

Die ersten Fotos sind schon auf Face­book zu sehen: So etwa ein Vater, der mit seinem Kind vor einem Berg posiert, dazu der Slogan: «Weil uns keine doofen Berge die Aussicht verdecken.» Oder ein junger Mann, der hingebungsvoll in einen Thurgauer Apfel beisst.

Bewertet werden die Bilder zunächst von Facebook-Usern. Unter den 20 besten kürt eine Jury den Gewinner. Dieser darf auf eine Werbekarriere hoffen: «Wir denken daran, den Sieger auch in die Imagekampagne des Kantons im nächsten Jahr einzubeziehen», sagt Luley.

www.facebook.ch/thurgau

Deine Meinung