Greifenseelauf: Ausnahme-Triathletin Nicola Spirig beendet ihre Karriere mit einer Bestzeit

Publiziert

GreifenseelaufAusnahme-Triathletin Nicola Spirig beendet ihre Karriere mit einer Bestzeit

Nicola Spirig hat am Samstag ihr letztes Rennen bestritten. Die Triathlon-Olympiasiegerin von 2012 beendet ihre imposante Laufbahn auf dem Podest.

1 / 4
Das wars: Spirig beim Zieleinlauf des Greifenseelaufs.

Das wars: Spirig beim Zieleinlauf des Greifenseelaufs.

Alpha Foto GmbH
Eine Olympiasiegerin sagt adieu: Spirig (Mitte) nach dem Triumph bei London 2012.

Eine Olympiasiegerin sagt adieu: Spirig (Mitte) nach dem Triumph bei London 2012.

imago sportfotodienst
Der grosse Moment: Spirig (r.) läuft in London als Erste über die Ziellinie.

Der grosse Moment: Spirig (r.) läuft in London als Erste über die Ziellinie.

AP

Darum gehts

Mit 40 ist Schluss: Nicola Spirig hat am Samstag ihre Spitzensport-Karriere mit einem zweiten Platz an der 43. Ausgabe des Greifenseelaufs beendet. Die Zürcherin lief die Halbmarathon-Distanz in 1:15,14, womit sie ihre persönliche Bestzeit um 15 Sekunden unterbieten konnte. Im Zürcher Oberland war nur die Äthiopierin Mengiste Serkalem Mekonen schneller – und das auch nur gerade um sechs Sekunden.

Spirigs Abschiedslauf wurde zum Walk of Fame, jede der Kilometertafeln beschrieb einen ihrer Karriere- oder Lebensschritte. «Das hat mich unheimlich motiviert», sagte die 40-Jährige im Ziel, «als es bei Kilometer elf hiess <2013, Hurrah, Yannis kommt zur Welt> gab mir das den nötigen Schub, wieder zu den Führenden aufzuschliessen.»  Im Ziel kehrte sie nach dem Einlauf nochmals um und klatschte mit den zahlreichen Zuschauern ab. «Deshalb habe ich den Greifenseelauf als meinen letzten Wettkampf ausgewählt – um mich von meinen Fans zu verabschieden», so Spirig.

«Ich hatte eine wunderschöne Karriere mit vielen Erfolgen. Aber jetzt kann ich aufhören und habe auch ein Leben danach, welches mir mega Spass macht», so die dreifache Mutter gegenüber SRF. Nach 25 Jahren Spitzensport freue sie sich nun auf mehr Zeit mit der Familie und eine ruhigere Zeit mit unstrukturiertem Training.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(sih)

Deine Meinung

1 Kommentar