Allianz Suisse Open Gstaad: Aussenseiter gewinnt im Berner Oberland
Aktualisiert

Allianz Suisse Open GstaadAussenseiter gewinnt im Berner Oberland

35 Jahre nach Ilie Nastase hat das Gstaader ATP-Turnier wieder einen rumänischen Sieger. Victor Hanescu (ATP 80) entschied den Final gegen Igor Andrejew (ATP 34) in 70 Minuten mit 6:3, 6:4 für sich und gewann somit seinen ersten Titel auf der Tour.

Der 26-Jährige aus Bukarest wurde im Saanenland für ein bislang äusserst mässiges Jahr mehr als entschädigt. Er hatte in den ersten 15 Turnieren der Saison nie die 2. Runde überstanden. Im Final bestätigte er seine Darbietung vom Samstag gegen Stanislas Wawrinka: Hanescu schaffte zwei frühe Breaks und gestand seinem Gegner umgekehrt keine einzige Breakchance zu. Sein Meisterstück an diesem Turnier hatte er im Achtelfinal gemacht, als er Aufschlag-König Ivo Karlovic nach drei abgewehrten Matchbällen bezwang. Im Ranking wird Hanescu in den Bereich von Platz 60 vorstossen.

Andrejew fand im Endspiel nie seinen Rhythmus. Der Mann aus Moskau hatte am Vormittag noch eine Sonderschicht eingelegt: Er musste zuerst den Halbfinal gegen Guillermo Garcia-Lopez beenden, der am Vortag wegen Regens abgebrochen war. Andrejew gewann das finale Tiebreak 7:5. (si)

Deine Meinung