Aktualisiert

KommunalwahlenAussenseiter wird Stadtpräsident von Opfikon

Paul Remund von der FDP wird Stadtpräsident von Opfikon. Er hat am Sonntag im zweiten Wahlgang 734 Stimmen erhalten, sein Konkurrent von der CVP, Anton Steiner, 692.

Steiner war von Anfang an offizieller Kandidat für das Stadtpräsidium und wurde auch von der FDP unterstützt. Remund hingegen wurde erst kurz vor dem ersten Wahlgang vom 7. März von einem überparteilichen Komitee portiert. Beide waren Mitglied des Parlamentes und wurden am 7. März neu in die Stadtregierung gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei 23,6 Prozent, wie die Gemeinde mitteilte. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.