«Avatar»: Ausserirdische verdienen locker erste Milliarde
Aktualisiert

«Avatar»Ausserirdische verdienen locker erste Milliarde

Der teuerste Film aller Zeiten hat Chancen, auch der erfolgreichste Film zu werden: «Avatar» von James Cameron nahm am Wochenende die Eine-Milliarde-Dollar-Hürde.

Seit seinem Kinostart vor zweieinhalb Wochen spielte das Science-fiction-Opus nach vorläufigen Studioangaben vom Sonntagabend allein in Nordamerika 352,1 Millionen Dollar ein.

Das 3-D-Abenteuer um blauhäutige Ausserirdische füllte die Kinokassen in den USA und Kanada am verlängerten Neujahrswochenende um weitere 68,3 Millionen Dollar, hiess es aus Hollywood. Die Produktionskosten von «Avatar» werden auf 300 Millionen Dollar geschätzt.

Camerons Film «Titanic» von 1997 war in Nordamerika auf ein Gesamtergebnis von 601 Millionen Dollar gekommen. Der zweite auf der Liste der bisher erfolgreichsten Filme ist der Batman-Film «The Dark Knight» von 2008 mit einem Nordamerika-Einspiel von 533 Millionen Dollar, gefolgt von «Star Wars» mit 461 Millionen.

(sda)

Deine Meinung