Ausstellung mit schwebenden Kunstobjekten

Aktualisiert

Ausstellung mit schwebenden Kunstobjekten

Drei Wochen lang waren 85 Künstler aus der Schweiz damit beschäftigt, für die Ausstellung «Hangart» ihre Werke in der Turbinenhalle Giswil zu installieren.

Das war gar nicht so einfach. «Die Kunstobjekte sollten weder den Boden noch die Wände berühren», erklärt Mitorganisatorin Annalies Ohnsorg. Für die morgige «Hangart»-Vernissage ist das Komödien-Duo Flügzüg eingeladen.

Deine Meinung