Publiziert

Wegen CoronaAustralian Open definitiv verschoben, Federer gewinnt Zeit

Der Start der Australian Open verspätet sich aufgrund der Corona-Pandemie. Gemäss dem Spielplan der ATP-Tour steht das Datum nun fest.

Wird er beim Start der Australian Open am 8. Februar dabei sein? Roger Federer. (Archivbild)

Wird er beim Start der Australian Open am 8. Februar dabei sein? Roger Federer. (Archivbild)

Reuters/Issei Kato

Der um drei Wochen verspätete Start der Australian Open am 8. Februar ist offiziell. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Spielplan der ATP-Tour für die ersten Wochen des Tennis-Jahres 2021 hervor. Die Qualifikation für den ersten Grand Slam des Jahres ist zudem nach Doha ausgelagert und findet vom 10. bis 13. Januar statt. Grund für die Verschiebung sind die Corona-Pandemie und die geltenden Bestimmungen in Australien.

Das Tennis-Jahr beginnt am 5. Januar mit zwei Turnieren in der Türkei und Florida, gefolgt von 18 Tagen ohne ATP-Turniere. In dieser Zeit können die Tennis-Profis ihre zweiwöchige Pflicht-Quarantäne bei der Einreise nach Australien absolvieren. Vom 31. Januar bis 6. Februar gibt es dann zwei als Melbourne 1 und Melbourne 2 bezeichnete Turniere zur Vorbereitung sowie vom 1. bis 5. Februar den ATP Cup, ein Teamwettbewerb mit zwei Einzeln und einem Doppel pro Partie.

Auf die Verschiebung der Australian Open hatte Roger Federer übrigens gehofft. Bei den Sports Awards vom Wochenende sagte er im Bezug auf eine Teilnahme: «Es wird knapp. Ich habe zuletzt sehr viel gemacht im Kondi- und Physio-Bereich. Jetzt kommt das Tennis.» Darauf angesprochen, dass der Grand Slam im Februar beginnen könnte, gab er als Antwort: «Das würde mir helfen, denn dann hätte ich etwas mehr Zeit.»

(DPA/chk)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.