Optimismus: Australien zieht die Zinsschraube an
Aktualisiert

OptimismusAustralien zieht die Zinsschraube an

Während die US-Zentralbank Fed noch ihre Nullzinspolitik weiterfährt, hat Australien als erstes grosses Industrieland die Zinsen wieder erhöht. Die Notenbank sieht die Gefahr einer schrumpfenden Wirtschaftsleistung gebannt.

von
zac/scc

Um einen Viertel Prozentpunkt auf 3,25 Prozent erhöhte die australische Zentralbank (RBA) ihren Leitzins. Es war der erste Anstieg seit März 2008. Im Zuge der Krise senkte die Notenbank ihren Leitzins von 4,25 Prozent auf ein Rekordtief von drei Prozent. Angesichts der positiven Wirtschaftsprognosen schlägt die Zentralbank nun einen neuen Kurs ein.

Der Optimismus kommt nicht von ungefähr: Australien kam bis jetzt glimpflich durch die Krise. Als einziges der grösseren Industrieländer konnte Australien im ersten Halbjahr ein Wirtschaftswachstum verzeichnen, wie «faz.net» berichtet. «Es ist nun umsichtig, den geldpolitischen Stimulus schrittweise zu verringern», erklärten die Zentralbanker.

Weitere Staaten könnten folgen

Nach Australien könnten nun auch weitere Staaten dem Beispiel folgen. Laut Experten könnten Südkorea und Taiwan die nächsten sein.

Fachleute erwarten, dass die Notenbank in Australien ihre Zinsen nun in kurzen Abständen bis Anfang 2010 auf rund 4 Prozent erhöhen wird.

Leitzins in der Schweiz bleibt nahe Null

In der Schweiz bleibt der Leitzins unverändert mit 0,25 Prozent weiterhin nahe Null. Eine Erhöhung wird für dieses Jahr nicht mehr erwartet.

Deine Meinung