Grosse Überraschung: Australierin bringt Riesenbaby zur Welt
Aktualisiert

Grosse ÜberraschungAustralierin bringt Riesenbaby zur Welt

Die Neugeborene Chelsea Rose Mackay ist ein kerngesundes Kind und ein grosses obendrein: Stolze 6.28 Kilogramm brachte der Wonneproppen kurz nach der Entbindung auf die Waage.

von
rre

Schon während der Schwangerschaft wunderte sich Danielle Mackay über ihren grossen Bauch. Warum die Australierin einen solch grossen Vorbau mit sich herumtrug, wurde ihr nach der Entbindung ihres ersten Kindes bewusst: Ihre «kleine» Chelsea wog direkt nach der Geburt stattliche 6.28 Kilogramm - ungefähr doppelt so viel wie ein durchschnittliches Neugeborenes. Beim Überprüfen der Körperlänge staunten die Ärzte und Hebammen ebenfalls nicht schlecht: Chelsea kam mit einem Mass von 55 Zentimetern in einem Spital des im nordöstlichen Teil Australiens gelegenen Städtchens Townsville zur Welt.

Das Riesen- und das Minibaby

Damit ist sie mehr als fünfmal so gross wie die kleine Melinda Burns. Das Frühchen wog gerade einmal 818 Gramm, als es im selben Spital das Licht der Welt erblickte.

Schon vor der Geburt rieten die Ärzte Danielle Mackay, das Kind per Kaiserschnitt zur Welt zu bringen. Sie fürchteten, das Riesenbaby würde bei einer normalen Geburt nicht durch die Beckenknochen passen.

Deine Meinung