Aktualisiert 03.11.2009 08:08

ZinsschraubeAustralische Notenbank hebt Leitzins weiter an

Die australische Notenbank hat zum zweiten Mal in zwei Monaten die Zinsen erhöht. Die Reserve Bank of Australia (RBA) hob den Leitzins wie weitgehend erwartet erneut um einen Viertel Prozentpunkt auf 3,5 Prozent an.

Australien hatte im Oktober als erstes grosses Industrieland die Zinszügel gestrafft. Es war die erste Anhebung des Schlüsselzinses seit März 2008. Die RBA hatte den Zins im Zuge der Finanzkrise um 4,25 Prozentpunkte auf ein Rekordtief von drei Prozent gesenkt.

Angesichts des günstigen Wirtschaftsausblicks steuerten die Währungshüter aber um: Der fünfte Kontinent hat sich als weitgehend immun gegen die globale Krise erwiesen. Als einziges der etablierten Industrieländer wuchs die Wirtschaft Australiens im ersten Halbjahr.

Die US-Notenbank, die Europäische Zentralbank (EZB) und die britische Notenbank dürften indes in dieser Woche nicht von ihrer Niedrigzinspolitik abrücken. Viel zu fragil scheint die Erholung der Wirtschaft von der schwersten Rezession seit Jahrzehnten noch immer. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.