Aktualisiert 02.11.2011 11:49

Totalschaden

Auto auf der A7 ausgebrannt

Ein Auto ist am Mittwochgmorgen auf der Autobahn A7 bei Frauenfeld in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Brands ist unklar. Am Auto entstand Totalschaden.

Der Personenwagens war mit einem Anhänger auf der Autobahn A7 unterwegs. Am Steuer sass ein 66 Jahre alter Fahrer. Er hielt den Wagen auf dem Pannenstreifen an, nachdem Rauch gerochen hatte. Nachdem er den Wagen gestoppt hatte, brach im Motorraum ein Feuer aus. Die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld löschte das Feuer. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

(sda)

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.