Samnaun GR: Auto donnert zwei Mal in Tunnelwand
Aktualisiert

Samnaun GRAuto donnert zwei Mal in Tunnelwand

Ein Wagen mit fünf Insassen krachte in einem Tunnel zwischen Samnaun und Martina GR zwei Mal gegen die Wand. Zwei Personen wurden verletzt.

In diesem Wagen verunfallten in Samnaun fünf Personen. Mindestens zwei Personen wurden verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

In diesem Wagen verunfallten in Samnaun fünf Personen. Mindestens zwei Personen wurden verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Bei einem Selbstunfall eines Automobilisten in einem Tunnel zwischen Samnaun und Martina GR sind am Freitag mindestens zwei Personen verletzt worden. Der Lenker war im Tunnel Val Spelunca auf die linke Strassenseite geraten und gegen den Randstein gefahren. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug auf die rechte Fahrbahnhälfte zurückgeworfen, wo es frontal und heftig gegen die Tunnelwand stiess. Erneut wurde das Auto zurückgeschleudert, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Heck gegen die Tunnelmauer.

Für die Bergung der Verletzten standen die Rettungsdienste Samnaun und Scuol mit je einem Rettungswagen sowie zwei Notärzte im Einsatz. Alle Fahrzeuginsassen wurden nach Scuol ins Spital Unterengadin eingeliefert. Am Unfallwagen entstand Totalschaden. Die Samnaunerstrasse musste nach dem Unfall etwa eine Stunde gesperrt werden. (sda)

Deine Meinung