Aktualisiert

Auto gegen Kuh

Eine frontale Kollision zwischen einer Kuh und einem Auto hat sich am Samstagabend in Unterschlatt im Kanton Appenzell Innerrhoden ereignet. Das Tier wurde dabei nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die weidende Kuh hatte das Wiesland verlassen und war auf der Haslenstrasse umhergelaufen, wie die Innerhoder Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Landwirt hatte das Ausreissen der Kuh bemerkt und befand sich ebenfalls auf der Strasse, als zwei Personenwagen von Haslen nach Appenzell fuhren.

Der vordere Autolenker wich der Kuh über die Gegenfahrbahn aus und konnte so eine Kollision abwenden. Das nachfolgende Fahrzeug erfasste auf seiner Fahrbahn die etwa 700 Kilogramm schwere Kuh frontal.

Das Tier wurde auf die Motorhaube gehoben und anschliessend zurück auf die Strasse geschleudert. Der beigezogene Tierarzt stellte glücklicherweise an der Kuh nur geringfügige Verletzungen fest. Das Auto hat hingegen nur noch Schrottwert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.