Aktualisiert 11.08.2009 15:46

WinterthurAuto geklaut, um zu üben

Die Stadtpolizei Winterthur hat in der Nacht auf Montag einen 18-jährigen Schweizer verhaftet. Der junge Mann hatte einen Personenwagen sowie Geld gestohlen. Das Auto fuhr er, obwohl er lediglich den Lernfahrausweis besitzt.

Eine Drittperson entdeckte das gestohlene Auto im Wald an der Anton Graff-Strasse. Der mutmassliche Täter konnte wenig später ermittelt und an seinem Wohnort festgenommen werden, wie die Stadtpolizei Winterthur am Dienstag mitteilte.

Dem Verhafteten wird auch ein im Juli verübter Einbruchdiebstahl zur Last gelegt. Dabei wurde Bargeld entwendet. Ein Teil des gestohlenen Geldes wurde bei der Festnahme sichergestellt. Der Beschuldigte ist geständig.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.