Auto gerät auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit entgegenkommenden Auto – sechs Verletzte – Wagerswil TG
Publiziert

Wagerswil TGAuto gerät auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit entgegenkommendem Auto – sechs Verletzte

Am Samstagmorgen hat ein 31-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Dabei wurden zwei kleine Kinder und vier Erwachsene verletzt.

von
Cheyenne Wyss

Sechs Verletzte nach Autounfall bei Wagerswil TG: Drohnenaufnahmen zeigen die Situation an der Unfallstelle.

20min/BRK News

Darum gehts

  • Als am Samstagmorgen ein Autofahrer die Kontrolle über sein Auto verlor, stiess er mit einem auf der Gegenfahrbahn entgegenkommenden Auto zusammen.

  • Dabei wurden zwei kleine Kinder und vier Erwachsene verletzt.

  • Sie mussten alle mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Am Samstagmorgen kurz vor elf Uhr ist ein 31-jähriger Autofahrer auf der Hauptstrasse in Richtung Weiler Egelshofen in Wagerswil TG unterwegs gewesen, teilt die Kantonspolizei Thurgau am Samstag mit. Aus bislang ungeklärten Gründen verlor der 31-Jährige in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Auto einer 37-Jährigen.

Laut Mitteilung wurden der 31-Jährige sowie seine beiden Mitfahrer im Alter von 21 und 23 Jahren mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht. Die entgegenkommende Autofahrerin und ihre beiden Kinder im Alter von zwei und drei Jahren wurden leicht verletzt und mussten ebenfalls durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

1 / 5
Am Samstagnachmittag verlor ein 31-jähriger Autofahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto.

Am Samstagnachmittag verlor ein 31-jähriger Autofahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto.

Kantonspolizei Thurgau
Der 31-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.  

Der 31-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.

BRK News
Es wurden zwei kleine Kinder und vier Erwachsene verletzt.

Es wurden zwei kleine Kinder und vier Erwachsene verletzt.

BRK News

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle gesperrt werden, die Feuerwehr Märstetten-Wigoltingen leitete den Verkehr um.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung